Donnerstag, 20. Februar 2014

Buch: Das fränkische Heer der Merowingerzeit - Teil I

Mit beinahe einem Jahr Verspätung erschien im Zeughaus Verlag endlich das erste Heft der dreiteiligen Reihe Das Fränkische Heer der Merowingerzeit. Und gleich vorweg, das Warten hat sich gelohnt.

Eingeleitet werden die Ausführungen mit einem kurzen geschichtlichen Überblick, in dem vor allem der Aufstieg des fränkischen Stamms unter Führung der Merowinger erläutert wird. Lange hält man sich mit dieser "Rahmenhandlung" allerdings nicht auf, sondern geht recht zügig zum eigentlichen Thema über: Den Kriegern jener Epoche.
Da die merowingische Streitmacht nun aber nicht nur aus Franken bestand, sondern auch aus Männern der in Abhängigkeit gezwungenen germanischen Großstämme (Alamannen, Burgunden, Thüringer, Bajuwaren), wurden erfreulicherweise auch diese in die Betrachtungen miteinbezogen.
Im hier behandelten 1. Teil richten der Autor Andreas Strassmeir und sein Illustrator Andreas Gagelmann ihr Augenmerk vor allem auf Bekleidung, Trachtenzubehör, persönliche Ausrüstung und Rüstung. Wie man es auch von den vorangegangenen Heften gewohnt ist - siehe etwa Das Heer des Varus (Teil 1) oder Das Heer des Arminius - werden die jeweiligen Rekonstruktionsdetails anhand archäologischer, bildlicher und schriftlicher Quellen untermauert. Fallweise gibt es dabei freilich einen gewissen Interpretationsspielraum. Da der Verfasser jedoch zumeist auf die daraus resultierenden Hinzufügungen hinweist, wird diese Problematik meiner Ansicht nach weitestgehend entschärft; soll heißen, die Illustrationen sind - im Sinne des aktuellen Forschungsstandes - wohl  als "authentisch" zu bezeichnen.
Eines muss jedoch betont werden: Wer sich wirklich mit dem Gedanken trägt merowingerzeitliches Living-History zu betreiben, der wird unbedingt auch weiterführende Literatur zurate ziehen müssen, denn im gegenständlichen Heft bekommt man zwar einen sehr guten Überblick geboten, von lückenloser Vollständigkeit kann jedoch trotzdem keine Rede sein (so geht man beispielsweise auf die Unterbekleidung nicht näher ein).

Mein Fazit: Speziell Living-History-Hobbyisten dürften an dieser 64-seitigen Zusammenfassung Gefallen finden; aber natürlich auch alle anderen, die sich vom Kriegertum der frühmittelalterlichen Merowingerzeit auf die eine oder andere Weise angezogen fühlen.  Trotz kleinerer Auslassungen bzw. Mängel vergebe ich 5 von 5 möglichen Punkten.



Inhaltsverzeichnis:

Zeittafel
Einleitung
Historischer Hintergrund
Die Franken und das Römische Imperium
Chlodwig, König der Franken
Chlodwigs Erben, Reichsteilung und Expansion
Quellen
Bildquellen
Schriftliche Quellen
Archäologische Quellen
Grundlage der Rekonstruktion
Tracht und Trachtzubehör
Kleidung
Tunika und Klapprock
Beinkleider
Mantel und Fibeln
Stoffe und Kleiderfarben
Schuhwerk und Handschuhe
Schmuck
Haar- und Barttracht
Gürteltaschen und Taschenbügel
Persönliche Ausrüstungsgegenstände
Schutzwaffen
Der Helm
Der Panzer
Literaturverzeichnis


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alle meine Bücher aus dieser Reihe:

Das fränkische Heer der Merowingerzeit Teil 1
 | Infos bei Amazon | Meine Rezension
Das fränkische Heer der Merowingerzeit Teil 2
 | Infos bei Amazon | Meine Rezension
Das Heer des Varus Teil 1 | Infos bei Amazon | Meine Rezension
Das Heer des Varus Teil 2 Infos bei Amazon | Meine Rezensionhttp://hiltibold.blogspot.co.at/2014/07/buch-das-heer-des-varus-romische.html 
Das Heer des Arminius 
Infos bei Amazon | Meine Rezension
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3 Kommentare

  1. Hört sich gut an.
    Schon gekauft :-)
    Kennst du übrigens die ähnlich gestrickten Bücher von Osprey?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, kenne ich.
    Zeichnerisch sind sie teilweise sogar noch schöner, da man oft größere Szenerien darstellt, aber punkto Texte finde ich die Bücher vom Zeughaus Verlag gelungener.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die älteren Bücher von Osprey sind außerdem nicht mehr auf dem letzten Stand der Forschung. Soweit ich das sehe, wurden sie bisher inhaltlich auch nicht aktualisiert.

      Löschen

A C H T U N G ! 1. Bitte anonyme Kommentare mit einem (originellen) Pseudonym unterzeichnen - falls keine sonstige Authentifizierung, z.B. mittels Google-Konto oder OpenID, erfolgt! Mehr als ein nicht unterzeichneter Beitrag pro Thread wird aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht freigeschalten! 2. Wir duzen uns hier.